Startseite
  Über...
  Gästebuch

 
Freunde
    tame
   
    atelophobia

   
    mindshot

   
    ichwills

   
    mywayoflife

   
    watcher

    without.heart
   
    ge-fangen

    - mehr Freunde





https://myblog.de/die-nackte-wahrheit

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wow ich habe mich hier tatsächlich lange nicht mehr gemeldet. Und das obwohl mir das Schreiben eine Zeit lang so gut getan hat, es ein so gutes Ventil war und ich völlig sorgenfrei einfach mal meine Gedanken los werden konnte. Aber es scheint so als würde ich ganz gut mit meinem Leben klar kommen… das ist ja auch etwas wert.
Trotzdem berichte ich gerne mal. Mit meinem Freund läuft es nach wie vor gut, wir möchten dieses Jahr ganz gerne den Haus-Umbau angehen bzw. die Planung. Mein Elternhaus ist ein großes Haus und in dem Teil, in dem mein Opa noch wohnt, gibt es noch einen Dachboden, den man ausbauen kann. Mein Traum wäre es also uns dort etwas Tolles zu erschaffen. Aber bisher ist das ein Traum und weitab von der Realität. Ich hoffe aber trotzdem, dass wir vielleicht bald mit der Planung beginnen können. Wer weiß, bisher mehr Wunschdenken als alles andere :-)

Das letzte Jahr ging dann nach meiner Job-Geschichte recht mühelos über die Bühne. Es gab eigentlich keine großen erwähnenswerten Ereignisse. Ob meine Entscheidung in meinem jetzigen Job zu bleiben die Richtige war, weiß ich nach wie vor nicht.. Aber ich bin ja eigentlich super zufrieden mit ihm und auch mit meinen Kollegen. Ob das nun für immer ist steht in den Sternen :-) Hauptsache ich bin für den Moment glücklich. Und auch wenn mich mein Arbeitsweg immer noch etwas nervt kann ich mich nicht beschweren. Das ist sehr viel wert denke ich.

Auch im letzten Jahr haben sich mal wieder Höhen und Tiefen gezeigt und wenn ich jetzt zurück blicke hat sich einiges geändert. Vor allem mein Freundeskreis. Auf einmal gibt es eine neue Clique – über die ich sehr glücklich bin. Wir haben immer jede Menge Spaß zusammen und ich hoffe, dass das hält!
Auf der anderen Seite bin ich erschrocken darüber, wie sich der Freundeskreis doch so schnell ändern kann. Mit dem Alter erkennt man immer wieder seine wirklich engen Freunde, auf die man niemals verzichten möchte. Bei mir sind es abgesehen von meiner Familie und meinem Freund genau zwei Freundinnen, die schon immer und für immer an meiner Seite sind und die ich auch beide niemals missen möchte!
Meine beste Freundin, die ich seit Kindergartenalter kenne ist vor vier Jahren zu ihrem Freund nach Köln gezogen. „Glücklicherweise“ haben die sich jetzt getrennt und sie wohnt seit Ende Dezember wieder ganz in meiner Nähe. Es ist ZU schön und ich genieße es richtig. Diese beiden Freundinnen haben nämlich beide nicht in meiner Nähe gewohnt. Eine von beiden wohnt nach wie vor in Stuttgart und das wird sich leider auch nicht ändern. (Sie kommt von dort.) Trotzdem bin ich froh darüber, dass wir den Kontakt schon seit vielen Jahren niemals verlieren. Auch wenn so eine Freundschaft auf Entfernung ganz schön anstrengend ist und von beiden Seiten reichlich pflege benötigt… ich würde nicht darauf verzichten wollen.
Aber eben auch im letzten Jahr habe ich Freunde „verloren“. Irgendwie verläuft sich der Kontakt einfach irgendwann. Und niemals hätte ich gedacht, dass das bei einigen Personen passiert. Und doch ist es einfach passiert. Ohne, dass man es in dem Moment merkt.
Aber das Wichtigste ist, dass die Leute, die wirklich zählen, immer an deiner Seite sind. Und das sind sie! ❤

Ich bin ganz gespannt was dieses Jahr mit sich bringt. Einige kleine Veränderungen gibt es nämlich schon, das finde ich super. Wir machen nämlich z.B. seit Mitte Januar einen Tanzkurz (Grundkurs), da wir das beide noch nie gemacht haben. Zusammen mit einem befreundeten Pärchen und es macht uns sogar etwas Spaß. Auch wenn wir beide keine Talente sind 😝
Außerdem konnte ich meinen Freund endlich davon überzeugen, dass er dringend abnehmen muss und wir machen jetzt regelmäßig gemeinsam Sport. Erstmal nur ein 8-Wochen Programm aber ich habe die Hoffnung, dass wir dann dran bleiben und hoffentlich weiter fleißig sind. Auch ich möchte eigentlich noch 15 Kilo abnehmen aber bei ihm sind es locker 50 Kilo die er weniger haben könnte. Ich hoffe einfach sehr, dass er dran bleibt. Und ich unterstütze ihn da auch gerne soweit ich kann.

Das waren wahrscheinlich keine spannenden neuen Storys aber ich habe mich wenigstens nach meiner Abwesenheit mal wieder gemeldet.
Bis bald :-)
7.2.19 15:51
 
Letzte Einträge: Motiviert, Alles neu macht der Mai


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung